Neuer Sprecher des Forum Wellpappe Austria

Veröffentlicht am: 07.04.2020

Mit April 2020 übernahm Stephan Kaar turnusmäßig die Sprecherfunktion für die österreichische Wellpappe-Industrie. Der 45-Jährige ist Geschäftsleiter bei der Rondo Ganahl Aktiengesellschaft und führt seit 2015 das Wellpappewerk in Frastanz. Davor war der gebürtige Feldkircher Vorstand der Volksbank Vorarlberg.
Die Wellpappe-Unternehmen in Österreich tragen jetzt eine besondere Verantwortung. Zum einen produzieren die Betriebe weiter, um die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln, Arzneiwaren und medizinischen Gerät sicherzustellen. „Zum anderen müssen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend schützen und dabei ganz besonders auf die Einhaltung der strengen Gesundheitsauflagen der Behörden achten“, so Stephan Kaar, neuer Sprecher des Forum Wellpappe Austria.
Damit es zu jetzt zu keinen Produktionsstopps oder Werksschließungen auch in anderen Branchen kommt, „müssen die nationalen und internationalen Lieferketten gewährleistet bleiben“, ergänzt er. „Allen unseren Beschäftigten – in Produktion, Logistik, Technik und Administration – die in dieser schwierigen Zeit mit vollem Einsatz weiterarbeiten, sind wir zu größtem Dank verpflichtet.“

Foto: © FWA

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.