Zwei neue Vorstände für PEC

Veröffentlicht am: 09.08.2017

Timo Mosca und Andreas Eberle verstärken das Vorstandsteam des Packaging Excellence Center (PEC). Das Netzwerk umfasst über 60 Mitgliedsfirmen. Ziel ist die Förderung von Innovations- und Wirtschaftskraft seiner Mitglieder.

Das Packaging Excellence Center (PEC) begrüßt Timo Mosca, Geschäftsführer der Mosca GmbH und Andreas Eberle, Key Account Food & Beverage bei der Leuze Electronic GmbH + Co. KG im Vorstand, dem Entscheidungsgremium des Kompetenzzentrums für Verpackungs- und Automatisierungstechnik aus Waiblingen. Als Plattform für den technologischen Austausch fördert das PEC den Dialog zwischen Wirtschaft, Politik und Forschung und vernetzt die Verpackungsbranche über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. „Der Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen ist eine wesentliche Voraussetzung für Innovationen“, sagt Timo Mosca. „Das PEC bietet hierfür die ideale Kommunikationsplattform für Unternehmen in der Verpackungs- und Automatisierungstechnik aus der Region.“
„Für uns ist die Arbeit in einem Netzwerk wie dem PEC sehr wichtig, denn nur so können Zukunftschancen und Entwicklungen für die Industrie rechtzeitig erkannt und vorangetrieben werden“, meint Andreas Eberle von der Leuze electronic GmbH + Co. KG.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.