Nikolaos Pappas – neuer Mann im Inkjet-Vertrieb

Veröffentlicht am: 07.02.2014

Die Paul Leibinger GmbH & Co. KG hat einen neuen Gebietsverkaufsleiter für den Direktvertrieb seiner industriellen Inkjet-Drucker in Baden-Württemberg, der Schweiz und in Vorarlberg. Nikolaos Pappas verfügt bereits über einschlägige Branchenkenntnisse. Der Dipl.-Ing. (FH) für Drucktechnik war unter anderem für Heidelberger Druck tätig und bringt praktische Erfahrungen in Bezug auf Kleinschrift-Tintenstrahldrucker mit. 

Seit Februar hat Pappas das Vertriebsgebiet von Manfred Wikenhauser übernommen, der nach 24 Jahren im Bereich Inkjet in den Ruhestand gegangen ist. Pappas und sein Vorgänger nutzten die Zeit seit Dezember für eine intensive Einarbeitung und Übergabegespräche.  

In seiner Funktion als Gebietsverkaufsleiter berichtet er an den Vertriebsleiter Marking & Coding Alexander Deuchert. Deuchert ist froh, mit Nikolaos Pappas den Neu- und Bestandskunden nahtlos einen kompetenten Ansprechpartner zur Verfügung stellen zu können.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.