Zwei WorldStar Packaging Awards 2022 für Rondo

Veröffentlicht am: 05.06.2022

Rondo Ganahl AG wurde in diesem Jahr mit dem begehrten WorldStar Packaging Award ausgezeichnet – und das gleich doppelt.

 

Die patentierte Versandbox mit Rücksendefunktion wurde in der Kategorie E-Commerce prämiert, der Feuerholzspender mit Tragegriff überzeugte in der Kategorie Haushalt. Der WorldStar Packaging Award gilt als der wichtigste Verpackungspreis der Branche und wird auch als „The Oscars of Packaging“ bezeichnet. Für den diesjährigen Wettbewerb wurden 440 Innovationen aus 37 Ländern eingereicht. Entsprechend groß ist die Freude bei Rondo darüber, dass beide österreichischen Standorte mit je einem der begehrten Awards ausgezeichnet wurden: „Der WorldStar Packaging Award hebt innovative Verpackungskonzepte auf eine internationale Bühne und setzt dadurch hohe Maßstäbe für die gesamte Branche. Diese Auszeichnungen bestätigen eindrucksvoll die Innovationskraft unserer Entwicklungsabteilungen in Frastanz und St. Ruprecht“, freut sich Hubert Marte, Vorstandsvorsitzender der Rondo Ganahl AG, über die Erfolge seiner Teams. Da die Awards nach zwei Jahren virtueller Zeremonien heuer wieder persönlich überreicht wurden, reiste eine Rondo-Delegation Anfang Mai zur Verleihungs-Gala nach Mailand.

Versandbox mit Rücksendefunktion
Die einzigartige Verpackungslösung von Rondo St. Ruprecht benötigt im Gegensatz zu herkömmlichen Versandboxen mit Rücksendefunktion weder einen Aufreißfaden aus Kunststoff noch ein abziehbares Klebeband. Und das sowohl beim Versand durch den Händler als auch bei der eventuellen Rücksendung durch den Konsumenten. Die ökologische Monoverpackung besteht somit zu 100 Prozent aus Wellpappe, ist wiederverwendbar und vollständig recycelbar. Vor allem die integrierte Rücksendefunktion begeisterte die internationale Jury in der Kategorie E-Commerce: sollte der Inhalt nicht den Vorstellungen des Empfängers entsprechen, wird der ursprüngliche Innendeckel zum Außendeckel, und die Verpackung kann ganz ohne Verklebung wieder sicher verschlossen und für den Rückversand fertig gestellt werden.

Nachwuchs-Designer holt zweiten Award für Rondo
Besonders erfreulich ist für Rondo die Verleihung des Preises in der Kategorie Haushalt. Der Feuerholzspender wurde vom ehemaligen Lehrling und nun Jungdesigner in der Entwicklungsabteilung in Frastanz, Alexander Erath, in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Vorarlberg kreiert. Bei diesem Konzept überzeugt nicht nur die nachhaltige Verpackung, auch der Inhalt ist ein regionales Naturprodukt: das Anzündholz stammt aus der Schindelherstellung im Bregenzerwald. Zudem sorgt der Wellpappe-Tragegriff des Feuerholzspenders für einfaches Handling und das Holz kann dank der innovativen Klappe ohne Verschmutzung des Umfeldes entnommen werden. Durch den Aufdruck der Anfeuer-Anleitung ist außerdem nicht nur das Design nachhaltig, bei richtiger Umsetzung wird auch die Feinstaubbelastung verringert. „Dieses Verpackungskonzept samt Inhalt verbindet vier wichtige Aspekte auf hohem Qualitätsniveau: Innovation, Regionalität, Nachhaltigkeit und den hohen Stellenwert der Fachkräfteaus- und Weiterbildung bei Rondo. Der Award ist daher nicht nur eine Auszeichnung für die Verpackung, sondern für die gelungene Zusammenarbeit des gesamten Projektteams“, betont Hubert Marte die Bedeutung des Preises für das Unternehmen.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.