Romaco erwirbt schwedische Medipac AB

Veröffentlicht am: 01.12.2015

Mit dem Kauf der Assets der schwedischen Firma Medipac AB stärkt die Romaco Group ihre Position im Brausesektor. Das Portfolio des Herstellers von Röhrchenfüllmaschinen wird in die Marke Siebler von Romaco integriert. Die entsprechenden Verträge wurden am 25.11.2015 unterzeichnet.

Die Romaco Group akquiriert die Assets der schwedischen Firma Medipac AB, einem Hersteller von Anlagen zur Abfüllung von Brausetabletten in Röhrchen. Die Transaktion wurde mit Wirkung zum 25.11.2015 offiziell vollzogen. Das Portfolio der Medipac AB wird in die Marke Romaco Siebler mit Standort in Karlsruhe, Deutschland, eingegliedert. Die Know-how-Träger der Medipac AB mit Sitz in Hässleholm, Schweden, werden der Romaco Group auch weiterhin zur Verfügung stehen. Siebler, ein Anbieter von Streifenverpackungslösungen für Brauseapplikationen gehört seit 1998 zur Romaco Pharmatechnik GmbH. Mit den Technologien von Medipac zur Abfüllung von Brausetabletten in Röhrchen komplettiert Romaco Siebler sein Portfolio in dieser Sparte.
„Durch den Zukauf der Medipac AB positioniert sich Romaco als einziger Anbieter weltweit, der komplette Linienkonfigurationen für alle Brauseapplikationen bietet“, so Paulo Alexandre, CEO Romaco Group.
 
 
Foto: Paulo Alexandre, CEO Romaco Group und Peter Jocic, Mitglied des Aufsichtsrats, Medipac AB

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.