CosmeticBusiness auf Ende September verschoben

Veröffentlicht am: 31.03.2020

Die vom 17. bis 18. Juni geplante CosmeticBusiness 2020 wird verschoben. Der neue Termin der internationalen Fachmesse der Kosmetik-Zulieferindustrie ist vom 30. September bis 1. Oktober 2020 im MOC München.
Auch für den neuen Termin bleiben alle Verträge mit den Ausstellern der CosmticBusiness 2020 gültig. Über 400 Aussteller und vertretene Unternehmen halten auf der internationalen Fachmesse der Kosmetik-Zulieferindustrie im MOC München inspirierende Ideen für Kosmetikprodukte von morgen bereit. Die ausgestellten Besuchertickets behalten für den neuen Messetermin ebenfalls ihre Gültigkeit. „Die Gesundheit unserer Aussteller, Besucher und Mitarbeiter steht für uns an erster Stelle. Mit Blick auf die dynamische und zunehmende Verbreitung des Coronavirus haben wir in enger Abstimmung mit dem Ausstellerbeirat entschieden, die CosmeticBusiness 2020 zu verschieben“, berichtet Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Es war uns wichtig, einen neuen Termin im Herbst 2020 zu finden. So können unsere Aussteller noch in diesem Jahr ihre Neuheiten und Innovationen in Deutschland, dem größten Kosmetikmarkt Europas, präsentieren.“

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.