Mondi entwickelt Windelverpackung auf Papierbasis

Veröffentlicht am: 12.01.2021

Mondi hat einen neuen Papier-EcoWicketBag für die Babywindel-Sortimente von Drylock Technologies vorgestellt, der nachhaltige Verpackungen auf Papierbasis auf den globalen Hygienemarkt bringt.

Der Hersteller von Hygieneprodukten wandte sich an Mondi, um eine nachhaltigere Alternative zu seiner bestehenden Kunststoffverpackung für Windeln zu schaffen, die gut zu transportieren ist, eine starke Präsenz im Regal hat und das Produkt schützt – und das bei gleichzeitiger Verwendung erneuerbarer Ressourcen und einer deutlichen Reduzierung seines CO2-Fußabdrucks.
„Wir wandten uns an Mondi aufgrund der Expertise des Unternehmens bei Papierverpackungen und seinem breiten Fachwissen auf dem globalen Hygienemarkt. Die Verbraucher suchen nach nachhaltigeren Verpackungen, die den Planeten entlasten, ohne dabei die Integrität des Produkts zu beeinträchtigen. Mit dem EcoWicketBag können sich die Verbraucher der Produktqualität und der Nachhaltigkeit der Verpackung gewiss sein“, sagt Werner Van Ingelgem, R&D-Direktor von Drylock Technologies.
Ein entscheidender Vorteil von Lösungen auf Papierbasis ist die Recyclingfähigkeit des Papiers und dass die Verbraucher mit höherer Wahrscheinlichkeit wissen, wie sie es korrekt entsorgen können. Der EcoWicketBag kann außerdem selbst in Ländern mit den strengsten Recyclingvorschriften in bestehende Papierströme eingesetzt werden und unterstützt auf diese Weise die Kreislaufwirtschaft. Darüber hinaus ist auch ein EcoWicketBag aus vollständig kompostierfähigem Material erhältlich.
Mondi sorgte auch dafür, dass der EcoWicketBag in die bestehenden Anlagenprozesse von Drylock Technologies passt. Es ist also das erste Sortiment an Stiftstapelbeuteln aus Papier, das in bestehenden Maschinen befüllt und versiegelt werden kann.
„Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen und nutzen unseren kundenorientierten EcoSolutions-Ansatz, um Verpackungen zu kreieren, die für ihren Zweck geeignet sind – wann immer möglich aus Papier, wenn sinnvoll aus Kunststoff. Bei Drylock Technologies war es entscheidend, die Menge des verwendeten Kunststoffs zu reduzieren, den Nachhaltigkeitszielen unserer Kunden zu entsprechen und die Produkte für die Verbraucher zu schützen. Durch die enge Zusammenarbeit und das Stellen der richtigen Fragen von Anbeginn konnten wir all diese Ziele erreichen", so Claudio Fedalto, Chief Operating Officer Paper Bags, Mondi.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...