Forum Wellpappe hat neuen Sprecher

Veröffentlicht am: 24.01.2017

Mit Jänner 2017 hat Max Hölbl, Geschäftsführer von Dunapack Mosburger Wien, die Sprecherfunktion der österreichischen Wellpappeindustrie übernommen. Er folgt in dieser Funktion auf Mag. Hubert Marte, Vorstand Rondo Ganahl AG, der diese Funktion seit 2008 ausübte.

Hölbl ist seit 2009 Geschäftsführer der Dunapack Mosburger Wien. Seit 2012 ist er zudem für die Werke in Strasswalchen und Spremberg (Deutschland) verantwortlich. Die österreichischen Wellpappeunternehmen haben Hölbl einstimmig zu ihrem neuen Sprecher gewählt. Sein Ziel ist es, das Image von Wellpappe als biologisch abbaubares Kreislaufprodukt zu stärken. „Wellpappe ist von Natur aus nachhaltig und ein Musterbeispiel für umweltverträgliche Verpackungs- und Transportlösungen“, so Hölbl. „Für Verpackungen aus Wellpappe werden keine Bäume gefällt. Der Primär-Rohstoff für die Wellpappeherstellung ist Bruch- und Durchforstungsholz. Mit über 80 Prozent besteht der weitaus größte Teil aus Recyclingmaterial wie Altpapier, Karton und auch gebrauchter Wellpappe.“ Das Forum Wellpappe Austria ist das Sprachrohr der österreichischen Wellpappeindustrie. Zu den Mitgliedsfirmen zählen DS Smith Packaging Austria GmbH, DS Smith Packaging South East GmbH, Mosburger GmbH, Mondi Grünburg GmbH, Rondo Ganahl AG, Smurfit Kappa Interwell GmbH & Co. KG und Steirerpack GmbH.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.