FACHPACK 2021: Ready to go!

Veröffentlicht am: 22.09.2021

Wenn vom 28. bis 30. September 2021 die FACHPACK in Nürnberg ihre Tore öffnet, ist das der erste große Treffpunkt der europäischen Verpackungsbranche seit zwei Jahren und ein lang ersehntes Wiedersehen.

Der persönliche Dialog zwischen Geschäftspartnern und Kollegen sowie der Austausch über Trends, Innovationen und Best-Practices stehen dann drei Tage lang im Fokus der Fachmesse. Der neue Slogan der FACHPACK heißt „Wir machen Zukunft“. Gezeigt werden in sieben Messehallen: Packstoffe und Pack(hilfs-)mittel, Abfüll- und Verpackungsmaschinen, Etikettier-, Kennzeichnungs- und Identifikations-technik, Maschinen und Geräte in der Verpackungsperipherie, Verpackungsdruck und -veredelung, Palettiertechnik, Intralogistik sowie Services.

Trends, Innovationen und Best-Practices für die Verpackungsbranche
Das FACHPACK-Leitthema „Umweltgerechtes Verpacken“ spiegelt sich im umfangreichen Vortragsprogramm, auf den Sonderschauen und den Messeständen der Aussteller wider. Neben Nachhaltigkeit geht es vor allem um verändertes Verbraucherverhalten, Verpackungsdesign und digitale Transformation. Start-ups präsentieren ihre innovativen Ideen und Produkte. Und die besten Verpackungslösungen werden bei der Verleihung des Deutschen Verpackungspreises (dvi) sowie des Sustainability Awards (Packaging Europe) ausgezeichnet. Besucher aus der Konsum- und Industriegüterindustrie sind herzlich eingeladen zur FACHPACK in Nürnberg, vor allem aus den verpackungsintensiven Branchen Lebensmittel/ Getränke/ Genussmittel, Pharma/ Kosmetik/ Chemie/ Health Care, Non Food/ Tiernahrung/ weitere Konsumgüter sowie Automotive/ Technische Artikel/ Medizintechnik und weitere Industriegüter. Ein umfassendes Hygienekonzept sorgt für einen sicheren Messebesuch. Aktuelle Informationen unter fachpack.de
Lassen auch Sie sich von den Verpackungslösungen von morgen inspirieren. Jetzt Gutscheincode FP21GG unter www.fachpack.de/gutschein einlösen und kostenfreies Messeticket sichern.

   
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.