Knapp erhält Auftrag von Schweizer Traditionsunternehmen

Veröffentlicht am: 29.05.2018

Die Knapp AG mit Sitz in Hart bei Graz erhielt vom Schweizer Traditionsunternehmen Victorinox AG den Zuschlag, eine schlüsselfertige Automatisierungslösung mit Shuttle-Technologie, manuellem Lager- und Kommissionierbereich sowie Warehouse Management System für das neue „Europa Distributions Center“ zu erstellen. Das neue Zentrum wird in der Nähe der Unternehmenszentrale in Ibach-Schwyz entstehen. Carl Elsener, CEO & Verwaltungsratspräsident Victorinox AG und Heimo Robosch, Executive Vice President Knapp AG, unterzeichneten im Zuge eines offiziellen Rahmenprogrammes den Vertrag.

Victorinox entwickelt und verkauft weltweit einzigartige hochwertige Produkte von großem praktischen Nutzen: Schweizer Taschenmesser, Haushalts- und Berufsmesser, Uhren, Reisegepäck und Parfums. Als global agierendes Unternehmen von heute blickt Victorinox auf eine lange Tradition. Über 130 Jahre Qualität, Tradition und Innovation bestimmen die nachhaltige Ausrichtung des Unternehmens.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.