Metpack parallel zur interpack 2021

Veröffentlicht am: 18.03.2020

Die für 5. bis 9. Mai 2020 geplante Metpack wird verschoben und findet vom 23. bis 27. Februar 2021 in der Messe Essen – parallel zur ebenfalls verschobenen interpack – statt. Den neuen Termin legte die Messe Essen gemeinsam mit den Mitgliedern des Metpack-Komitees fest. Der Entscheidung war eine Allgemeinverfügung der Stadt Essen vorausgegangen, die die Durchführung von Veranstaltungen vor dem Hintergrund der Verbreitung des Coronavirus bis auf weiteres untersagt. Die Branche unterstützt den neuen Messetermin.
„Für unsere Messeteilnehmer haben wir mit dem neuen Termin Planungssicherheit geschaffen“, erläutert Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen. „Ich freue mich sehr, dass es uns in enger Abstimmung mit den Kooperationspartnern der Metpack gelungen ist, die Fachmesse auf Ende Februar 2021 ins gewohnte Umfeld der interpack zu verlegen. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für das enge und vertrauensvolle Miteinander in dieser besonderen, von höherer Gewalt geprägten Lage.“

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.