Neues 360 Grad-Service-Konzept von Metsä Board

Veröffentlicht am: 31.05.2021

Metsä Board hat ein 360 Grad-Service-Konzept eingeführt, das folgende Vorteile bietet: Vom einfachen Recycling über die Markenwirkung, Produktions- und Lieferketteneffizienz bis hin zur Umweltverträglichkeit.

Mit diesem Serviceangebot wird das Sortiment des Unternehmens ideal abgerundet. Verbraucherwünsche und verschärfte Vorschriften sind wichtige Treiber für den Trend zu nachhaltigeren und sichereren Verpackungen. Gleichzeitig spielen Leistungs- und Effizienzsteigerungen eine wichtige Rolle. Erfolgreiche Lösungen im Sinne der Kreislaufwirtschaft erfordern Innovation und Kompetenzbündelung durch Partnerschaften. „Der Markt ist dynamisch, daher müssen Partnerschaften gebildet werden. Dabei sind Unternehmen, die kooperieren und neue Lösungen zeitnah entwickeln und erproben können, im Vorteil. Wir bei Metsä Board kennen unser Material – leichtgewichtigen Premium-Frischfaserkarton – durch und durch. Das ist der Kern unserer Lösung, aber wir können unseren Kunden auch darüber hinaus Unterstützung anbieten“, erklärt Mika Joukio, CEO des Kartonherstellers.
Das Fundament des 360 Grad-Service-Konzepts ist die ausgeprägte Expertise im Bereich Karton und Verpackung, die das Unternehmen durch jahrzehntelange Zusammenarbeit mit führenden globalen Technologieunternehmen, Forschungsinstituten, Markeninhabern, Weiterverarbeitern, Druckereien sowie Logistik- und IT-Unternehmen aufgebaut hat. Das neue Konzept gliedert sich in fünf Bereiche:
• Nachhaltigkeits-Service zur Sicherstellung der Compliance und Maximierung der Nachhaltigkeit von Kartonverpackungen.
• Verpackungsdesign-Service für bessere Produkterlebnisse und mehr Umweltverträglichkeit.
• Technischer Service auf Grundlage des fundierten Fachwissens vom Kartonhersteller zur Steigerung der Verarbeitungseffizienz und der Verpackungsleistung.
• F&E-Service mit umfangreichen Testverfahren und Angeboten zur Erforschung neuer Einsatzmöglichkeiten in gemeinschaftlichen F&E-Projekten.
• Lieferketten- und Digital-Service für prompte, nachhaltige und zuverlässige Kartonlieferungen rund um die Welt.
„Aktuell besteht beispielsweise bei den Nachhaltigkeits-Services eine hohe Nachfrage. Unsere Kunden suchen nach Wegen, um die Umweltauswirkungen ihrer Verpackungen zu verringern. Mit unserem Angebot können wir ihnen helfen, ihre Ziele zu erreichen und die fossilen CO2 -Emissionen in ihrer Wertschöpfungskette zu reduzieren“, resümiert Joukio.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.