Wechsel im Vorstand von Constantia Flexibles

Veröffentlicht am: 02.10.2015

Mit 1. Oktober 2015 hat Alexander Baumgartner (51) seine Position als Vorstandsvorsitzender bei Constantia Flexibles angetreten und folgt Thomas Unger nach, der seit 2011 das Unternehmen als CEO geführt hatte.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe. Das Unternehmen ist auf dem Weg zu einem weiteren Rekordjahr. Ich bin sehr stolz, dem erfolgreichen Team von Constantia Flexibles als neuestes Mitglied anzugehören“, so Baumgartner. „Wir werden unsere Effizienz weiter steigern und unsere Prozesse sowie Produktinnovationen stärken. Ich bin zuversichtlich, dass wir das Unternehmen durch unsere globale Wachstumsstrategie zu weiteren Erfolgen führen werden.“

Alexander Baumgartner war seit 2010 Leiter Europa der Aptargroup-Division Beauty & Home. In dieser Führungsposition war er maßgeblich an der erfolgreichen Neuorganisation der Division sowie der Entwicklung und Umsetzung einer europäischen Produktionsstrategie beteiligt. Zuvor war er für die deutsche STI Group sowie die österreichische Mayr-Melnhof Group tätig.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.