Leistungsstärke, Flexibilität und Zuverlässigkeit auf kleinstem Raum

Veröffentlicht am: 23.03.2022

Mit dem kompakten, vollautomatischen T 305 stellt Multivac einen neuen Traysealer vor, der sich durch seine Leistungsstärke, eine hohe Packungsqualität und Flexibilität beim Verpacken auszeichnet.

 

Der flexible Allrounder baut auf dem Erfolg des bewährten Traysealers T 300 auf und ist für das Verpacken von kleinen und mittleren Chargen und schnelle Produktwechsel im Lebensmittelbereich konzipiert. Das neue Modell eignet sich somit für den Einsatz in der Industrie, in Supermärkten ebenso wie in Großküchen, etwa von Caterern, Kliniken oder Bildungseinrichtungen und wird auf der Anuga FoodTec 2022 und der IFFA 2022 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.
Der neue Traysealer wurde für die Herstellung von attraktiven MAP- und Vakuum-Skinverpackungen in kleinen bis mittleren Chargen entwickelt und lässt sich für unterschiedlichste Anwendungen optimal einsetzen: Ganz gleich, ob es sich um Ready Meals, Convenience Food und Snacks oder Fleisch, Wurstwaren, Käse, Fisch und Meeresfrüchte, Obst oder Gemüse handelt. Hinsichtlich der Packungsform sowie der Materialien sind dem T 305 dabei kaum Grenzen gesetzt. Denn er kann eine breite Vielfalt an Trays mit einer maximalen Formatbreite von 420 x 300 Millimeter aus Papier bzw. Karton, Kunststoff, Aluminium und geschäumten Materialien sowie unterschiedliche Oberfolien verarbeiten. Dabei können auch nachhaltige Packstoffe wie Monomaterialien oder Multivac PaperBoard auf dem Traysealer eingesetzt werden.

Zuverlässigkeit, Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz
Die robuste Maschine ermöglicht dank neuester Technologie einen hohen Verpackungsausstoß bei schonendem Tray-Handling und gleichbleibend hoher Verpackungsqualität. Für einen maximalen Ausstoß von kleinen Trays lässt sich der Traysealer mit bis zu vier Spuren auslegen. Mit seinen energieeffizienten Antriebssystemen und dem auf Langlebigkeit ausgelegten Design ist der neue Traysealer auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Bei seiner Entwicklung wurde zudem besonderer Wert auf gute Reinigbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und vor allem Sicherheit gelegt: Der T 305 ist über seine IPC03-Steuerung mit Touchscreen besonders leicht und einfach zu bedienen und sein kompletter Einlegebereich lässt sich dank Reinigungsklappen komplett durchspülen. Notwendige Rezept- und Formatwechsel lassen sich in kürzester Zeit und mit maximaler Prozesssicherheit durchführen. Zudem kommen Anwender im hektischen Alltag nicht mit heißen Werkzeugsets in Berührung. Und dank des Werkzeugwechselwagen DT 305 können Formatwechsel schnell, komfortabel und sicher durchgeführt werden. Nicht zuletzt ist der neue T 305 bereits für die Nutzung der verschiedenen Smart Services von Multivac – und damit für die digitale Zukunft – optimal vorbereitet.

   
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.