Thomas Dohse übernimmt Leitung der interpack

Veröffentlicht am: 22.09.2020

Seit Anfang September ist Thomas Dohse als Project Director der neue führende Kopf bei der interpack. Er folgt auf Bernd Jablonowski, der als Executive Director in die Geschäftsleitung der Messe Düsseldorf aufgestiegen ist.
Dohse ist in der globalen Verpackungsbranche und der verwandten Prozessindustrie bestens vernetzt. Er ist bereits seit 2005 Teil des interpack-Teams bei der Messe Düsseldorf und verantwortete schon die interpack 2017 auf operativer Ebene als Deputy Director. In dieser Zeit hat der dreifache Vater viele prägende Themen der Veranstaltung, wie beispielsweise Save Food oder die Sonderschauen unter dem Label „innovationparc“ begleitet. Diese sind mittlerweile auch auf den internationalen Veranstaltungen im Rahmen der interpack alliance erfolgreich, die künftig ebenfalls von Dohse verantwortet werden.
Die kommende interpack in Düsseldorf wurde wegen der Corona-Pandemie vom ursprünglichen Termin im Mai 2020 auf das Folgejahr verschoben. Sie findet nun vom 25. Februar bis 03. März 2021 statt und ist weiterhin komplett ausgebucht.

Foto: © Messe Düsseldorf

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.