R. Weiss präsentiert Lösungen für große Branchenvielfalt

Veröffentlicht am: 20.09.2021

Das Unternehmen zeigt das Portfolio flexibler Unirob Toploading Verpackungsmaschinen für Produkte jeglicher Art aus den Bereichen Pharmazie, Kosmetik, Chemie, Süß- und Backwaren sowie Food und Non-Food.

Auf über 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentiert sich das Unternehmen mit einem brandneuen Standkonzept und innovativen Verpackungstechnologien. Die von R.Weiss ausgestellten Unirob Toploading Verpackungsanlagen geben einen Einblick in ein Portfolio an leistungsstarken und innovativen Verpackungslösungen. Auf Basis eines modularen Aufbaus im Zusammenspiel mit einer intelligenten Steuerungstechnik und einer einfachen Mechanik entwickelt das Unternehmen absolut effiziente und hochflexible Verpackungsanlagen, welche selbst hochkomplexe Herausforderungen lösen können. Das Leistungsspektrum reicht dabei von einfachen bis hin zu hochanspruchsvollen Verpackungsaufgaben, für welche beispielsweise durch das Intelligent Shuttle System (ISS) ein vollkommen unabhängiger Produktfluss zwischen Produktions- und Verpackungsanlage garantiert werden kann.
Das gezeigte Produktportfolio wird durch eine Turnkey-Verpackungsanlage für pharmazeutische Produkte mit sehr umfangreicher Formatvielfalt abgerundet. Diese besteht aus einer Unirob Pickerlinie, einem integrierten Unirob Aufrichter und Verschließer, sowie einem Beipackzettel- Einleger samt Vollständigkeitskontrolle mittels Roboter. Die Unirob Toploading Verpackungsanlagen finden in allen Branchen Anwendung, wo hohe Leistung, flexible Packmuster und eine Formatvielfalt hohe Flexibilität erfordern und Produkte im Toploading-Verfahren verpackt werden.
Das Tochterunternehmen Bleichert ergänzt das Portfolio des Unternehmens durch hochflexible Logistik- und Lagertechniken in Kombination mit einem Fahrerlosen Transportsystem. Der Grundaufbau des integrierten Vertikalrundspeichers besteht aus Auflagen mit jeweils zehn Werkstückplätzen. Diese können individuell nach Werkstückhöhe eingestellt werden, um eine effiziente Platznutzung zu garantieren. Der 7.-Achs Baukasten als Ergänzung zu herkömmlichen 6-Achs-Robotern vervollständigt die Flexibilität des Vertikalrundspeichers und zeichnet sich durch Vielseitigkeit, Genauigkeit, Dynamik sowie Langlebigkeit aus. So lassen sich mehrere Speicher miteinander verbinden. Komplettiert wird der vollautomatische Produktfluss von einem Fahrerlosen Transportsystem, welches durch das Baukastenprinzip frei nach den Bedürfnissen des Kunden konfiguriert werden kann.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...