Offsetdruckerei Schwarzach erhält Auszeichnung für Energieeffizienz

Veröffentlicht am: 03.12.2019

Ende November zeichnete das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) insgesamt 25 österreichische Betriebe für ihr außerordentliches Engagement in Sachen Energieeffizienz aus. Zu den prämierten Unternehmen zählte auch die Offsetdruckerei Schwarzach als einer von 13 klimaaktiv Projektpartnern, die sich freiwillig dazu verpflichtet haben, ihren Energieverbrauch kontinuierlich zu senken. Die Auszeichnung erfolgte im Rahmen der klimaaktiv Fachtagung „Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe“ durch Sektionschef Dr. Jürgen Schneider. Für die Offsetdruckerei Schwarzach, Projektpartner seit 2017, gehören Klimaschutz und umweltbewusstes Handeln zu den tragenden Säulen der Unternehmensidentität. Durch die konsequente Umsetzung einer Vielzahl von über- und innerbetrieblichen Maßnahmen ist die Zielsetzung „Fossilfrei arbeiten im Jahr 2020“ bereits zu 98 Prozent erreicht. Im Rahmen der Auszeichnungsveranstaltung stellte Geschäftsführer Ing. Eduard Fischer diese Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz vor.

Foto: Offsetdruckerei Schwarzach Geschäftsführer Ing. Eduard Fischer (li.) mit Sektionschef Dr. Jürgen Schneider (re.) © klimaaktiv/APA-Fotoservice | Schedl

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.