Kinderuni on Tour 2021 und kinderuni.online

Veröffentlicht am: 10.08.2021

Das Motto der Kinderuni on Tour 2021 lautet: „Forsche! Frage! Staune! – Erlebe Wissenschaft!“. Bereits zum 10. Mal sind ARA sowie AGR bei der KinderuniWien mit dabei, heuer erstmals auch bei der kinderuni.online.

Welcher Rohstoff steckt in einem Kaugummi? Wie alt kann eine Aludose werden und warum ist sie so wertvoll? Wie viele Leben hat ein Marmeladenglas? Und was genau haben Bäume mit Taschentüchern zu tun? Bei der Kinderuni on Tour seit zwölften Juli bis zweiten September 2021 stehen jeden Mittwoch in acht ausgewählten Wiener Parks kleine Projekte, spannende Experimente und große Fragen zu Umwelt- und Ressourcenschutz auf dem Lehrplan. Und dank den innovativen Wissenschaftsboxen von ARA und Austria Glas Recycling werden die Antworten auf spielerische Art und Weise gemeinsam erarbeitet. Zusätzlich sorgt ein Gewinnspiel für motivierte junge StudentInnen, die nach dem „Studienabschluss“ als zukünftige RecyclingexpertInnen genau über den richtigen Umgang mit (Sekundär-)Rohstoffen Bescheid wissen.
Im Sommer 2020 startete die kinderuni.online, dieses Jahr sind auch ARA und Austria Glas Recycling dabei. Damit können sich Kinder, aber auch Erwachsene, zu jeder Zeit und an jedem Ort über Kreislaufwirtschaft informieren, mehr über Kunststoffrecycling, Glasrecycling und Littering – das achtlose Wegwerfen von Abfällen – erfahren und ihr Wissen in diesem Bereich in Rätseln testen. Die kinderuni.online steht nicht nur während der KinderuniWien im Sommer zur Verfügung, Interessierte können die Forschungsplattform das ganze Jahr über nutzen, und sich Informationen zum richtigen Umgang mit Verpackungsabfall holen. Alle Infos zur Kinderuni on Tour und zur kinderuni.online findet man unter www.kinderuni.at

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...