Steffan Gold zum Logopak-Geschäftsführer ernannt

Veröffentlicht am: 24.07.2019

Gemeinsam mit Dietrich Barsch leitet Steffan Gold die Geschäfte des weltweit tätigen Herstellers von Etikettiersystemen, Etikettier-Software sowie Barcode- und Industriedruckern. Der 55-jährige Betriebswirt bringt 17 Jahre Erfahrung als Geschäftsführer in Hightech-Unternehmen in den Branchen Maschinenbau und Messtechnik bei Logopak ein. Gold hat seine Schwerpunkte in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Service. Sein Fokus richtet sich auf: Die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens und die Erschließung vorhandener Marktpotenziale bilden den Kern der Aktivitäten. Die Kundenorientierung steht ebenso im Mittelpunkt wie die Erschließung neuer Branchen und Kunden. Die Weiterentwicklung des Produkt-, Software- und Service-Angebots sowie der Ausbau der internationalen Vertriebs- und Service-Organisation von Logopak runden das Maßnahmenpaket ab. „Logopak steht seit mehr als 40 Jahren für den Bau hochwertiger und robuster Maschinen und hat sich als führenden Hersteller von logistisch integrierten Etikettiersystemen etabliert. Trends wie die zunehmende Globalisierung, E-Commerce, vernetzte Wertschöpfungsketten und Prozesse führen zu einer positiven Marktentwicklung. Diese weltweiten Wachstumspotenziale werden wir mit unserer sehr kundenorientierten internationalen Vertriebs- und Service-Organisation und mit innovativen Produkt- und Dienstleistungsangeboten nutzen. Ich freue mich auf die Herausforderungen in einem spannenden Marktumfeld und einem erfolgreichen Traditionsunternehmen“, erklärt Steffan Gold.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.