Der Kaffee aus dem Gefängnis

Veröffentlicht am: 20.10.2020

Bei der Konzeption ihres neuen Kaffeesortiments hatte die niederländische Kaffeemarke Zuivere Koffie den Wunsch nach einer Verpackung, die nachhaltig und gleichzeitig markant sein sollte. So entschied man sich zur Zusammenarbeit mit Metsä Board. Das weiterverarbeitende Unternehmen, Remmert Dekker Packaging, sollte dem Projekt das gewisse Etwas verleihen: Die insgesamt fünf unterschiedlichen Druckdesigns– für jede Kaffeesorte eines – sollen das soziale Engagement rund um das Produkt und die außergewöhnliche Geschichte der Marke ausdrücken. Zuivere Koffie ist das einzige Unternehmen weltweit, das Biokaffee produziert, der im Gefängnis geröstet wird. Das Unternehmen bietet motivierten einsitzenden und ehemaligen Häftlingen die Möglichkeit, ein neues Handwerk zu erlernen. Durch eine Beschäftigung in ihrer Kaffeerösterei und in ihren Kaffeebars gibt Zuivere Koffie seinen Angestellten eine faire Chance, den Weg zurück in die Gesellschaft zu finden.


„Wir wollten eine ausgefallene Kaffeeverpackung entwickeln, die auf dem wettbewerbsintensiven Kaffeemarkt heraussticht. Die Verpackung sollte ins Auge fallen und etwas über die besondere Geschichte unseres Kaffees vermitteln”, erklärt Linda Tammerijn, Geschäftsführerin der Koffiebranderij Zuivere Koffie. Um dies zu erreichen, war die Herausforderung, die richtige Optik und Haptik für die Verpackung zu finden. In seinem Branding setzt das Unternehmen auf einen Tattoo-Stil, der reich an Symbolen ist. Beim Material fiel die Wahl auf MetsäBoard Classic FBB 290 Gramm pro Quadratmeter. Der Karton besticht durch seine ausgezeichnete Steife und hervorragenden sensorischen und hygienischen Eigenschaften. Für eine optimale Wirkung verwendet die Verpackung einen gelierenden Bubble-Spot-UV-Lack, mit dem die Linien des grafischen Designs herausgearbeitet werden. Der Lack wird auf die ungestrichene Seite aufgedruckt, um die taktile Wirkung noch zu verstärken.
Durch den raffinierten Aufbau der Verpackung ist es Zuivere Koffie auch gelungen, sein Nachhaltigkeitsziel zu erreichen. 99 Prozent aller Kaffeeverpackungen weltweit bestehen innen aus Aluminium und außen aus Kunststoff, was ein Recycling erschwert. Die innere Kunststoffverpackung von Zuivere Koffie besitzt ein spezielles, patentiertes Kunststoffventil und eignet sich für das Kunststoffrecycling. Die Außenverpackung besteht aus der Kartonqualität MetsäBoard Classic FBB, die mit umweltfreundlichen Farben bedruckt wird und sich nach dem Gebrauch problemlos recyceln lässt.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.