Neue Flowpackmaschine erfüllt strenge Hygieneanforderungen

Veröffentlicht am: 05.10.2020

Der deutsche Verpackungsmaschinenspezialist Hugo Beck hat sein Lösungsportfolio mit einer neuen horizontalen Flowpackmaschine in Hygienic-Design-Ausführung erweitert.

Die besonders kompakt gebaute flowpack R mit Verpackungsgeschwindigkeiten von bis zu 300 Takten pro Minute ist für für viele Verpackungsanwendungen im Bereich frischer und tiefgekühlter Lebensmittel geeignet. Damit setzt Hugo Beck neue Maßstäbe im Hygienic Design. Angesichts immer strengerer Lebensmittelhygienestandards hat das Unternehmen den Fokus darauf gesetzt, eine Maschine zu entwickeln, die besonders leicht zu reinigen und zugänglich ist sowie schnell an verschiedene Produktlinien adaptierbar. Alle Oberflächen, die mit Produkten in Kontakt kommen können, bestehen aus Edelstahl mit einer Oberflächenrauigkeit von ≤ 0,8 Mikrometer, und alle verwendeten Materialien sind für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen. Hygienerisiken werden dadurch weiter gesenkt, dass in der Konstruktion Abwinklungen und schwer zugängliche Bereiche, die üblicherweise die Bildung von Schmutznestern fördern würden, vermieden wurden. Insgesamt wird dadurch auch die Reinigung noch einfacher.
Die flowpack R ist in Balkon-Bauweise ausgeführt mit großer Bodenfreiheit, sodass jederzeit eine Nassreinigung durchgeführt werden kann. Durch die abgeschrägten Edelstahlelemente können Flüssigkeiten und Verunreinigungen leicht ablaufen oder abgelöst werden. Die Balkon-Bauweise bedeutet eine strikte Trennung von Antriebstechnik und Produkttransportbereich, wobei sich Antriebe und Zahnriemen auf der Rückseite befinden. Der Schaltschrank befindet sich ebenfalls auf der Rückseite der Maschine, wodurch Kabellängen und -abstände reduziert werden und eine effektivere Nassreinigung sowie die Entfernung möglicher Schmutznester ermöglicht wird.
Standardmäßig sind alle Gurte blau und aus Materialien gefertigt, die für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen sind. Für die flowpack R sind eine Reihe von Zusatzoptionen erhältlich, wie detektierbare Kabelbinder und Schraubensicherung, um sicher zu stellen, dass keine Gefahr einer Produktkontamination besteht.

Hohe Geschwindigkeiten und Flexibilität sind weitere Hauptmerkmale der flowpack R. Die Maschine ist mit einer rotierenden Querschweißung ausgestattet und erreicht im Standard bis zu 150 Takte pro Minute, optional bis zu 300 Takte pro Minute. Es sind auch leistungsfähigere Maschinen in Planung, die Anwendungen mit bis zu 700 Takten pro Minute ermöglichen.
Die Flowpackmaschinen werden über einen intuitiven Touchscreen bedient. Mit ihren leicht austauschbaren Formschultern und der werkzeuglosen Bedienung sind Umrüstzeiten deutlich verkürzt, was die Flexibilität der Produktionslinien zusätzlich erhöht. Mit ihrer kompakten Bauweise ist die flowpack R platzsparend konstruiert und lässt sich einfach in bestehende Linien integrieren. Damit eignet sie sich ideal für das Verpacken von Obst und Gemüse, Wurst- und Fleischwaren sowie Käse und Molkereiprodukten.
 

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...