FachPack 2019: Nachhaltige Verpackungslösungen und Digitaldruck

Veröffentlicht am: 10.09.2019

Bei der Schur Flexibles Group bekommen Besucher die recyclebaren, aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellten und/oder im Hinblick auf einen geringen Rohstoffverbrauch marktführenden Verpackungsoptionen zu sehen. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen gleich vier Innovationen: die recyclingfähige Tiefziehfolie VACUflex(re) EX-T für Fleisch- und Wurstwaren, Käse oder Fisch, das FoodTray – ein neues Schalenkonzept überwiegend aus Faserstoff – für die Verpackung frischer Lebensmittel, den mono PE EcoString Bag für Kosmetik- und Hygieneartikel sowie den aluminiumfreien Schlauchbeutel CoffeeGuard(re) für Kaffee und Trockenprodukte.
Diese Entwicklungen tragen natürlich dem neuen Verpackungsgesetz Rechnung, das für die Industrie umfassende Konsequenzen mit sich bringt. Im Bestreben stets innovative Antworten auf die Frage nach der Vereinbarkeit von Verpackungen und Ressourcenschonung zu liefern, baut man bereits seit Jahren ein umfangreiches Sortiment an nachhaltigen Lösungen aus. Besonders hervorzuheben ist hier der Schutz des Lebensmittels. Um diesen Einsatz für weniger Verderb und Verschwendung von Lebensmitteln noch zu verstärken, nimmt Schur Flexibles auch an der Save Food Initiative teil. Das Engagement geht aber noch weit darüber hinaus: Unter dem Leitgedanken „rethink“ hat die Unternehmensgruppe eine wegweisende Nachhaltigkeitsstrategie vorgelegt, die auf den Säulen Responsibility, Recycling, Replace, Reduction und Renewal basiert. Besonders im Fokus stehen dabei aktuell dickenreduzierte und recyclingfähige Verpackungslösungen.
Mit dem Digitaldruck-Profi UNI Packaging und Scandiflex – seit kurzem Teil von Schur Flexibles – und durch die Zusammenarbeit mit HP Indigo hat die Gruppe ihr Leistungsspektrum rund um Druckkompetenz vervollständigt: Sie verfügt über alle gängigen Drucktechnologien, produziert europaweit an mehreren Standorten und bietet Digitaldruck mit bis zu sieben Farben und diversen Veredelungsoptionen im Tiefdruck bei Folienbreiten bis 736 Millimeter.

nächster » « zurück

Kommentar

Ausgezeichnete Österreicher bei FINAT Awards

Eines ist sicher, Etikettenhersteller aus Österreich werden ihrer professionellen Rolle jedes Jahr gerecht und gewinnen Auszeichnungen trotz starker internationaler Konkurrenz. So freut es uns, dass auch in diesem Jahr drei Unternehmen bei der Verleihung in Kopenhagen reüssierten.