LogiMAT 2020: Zukunftsfähige Lösungen für eine effiziente Intralogistik

Veröffentlicht am: 26.02.2020

Mit mehr Ausstellern als je zuvor und einem komplett belegten Stuttgarter Messegelände vermeldet die LogiMAT 2020 bereits vor ihrer Eröffnung am 10. März erste neue Rekorde. Über 1.650 internationale Aussteller aus aller Welt präsentieren die jüngsten Innovationen und zukunftsfähigen Lösungen für eine intelligente Steuerung moderner Prozesse in der Intralogistik, darunter zahlreiche Weltpremieren.

Über alles, was Performance und Zukunftsfähigkeit der Intralogistik auf dem Weg der digitalen Transformation ausmacht, informiert die LogiMAT, 18. Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement vom 10. bis 12. März 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände. „Das Thema Digitalisierung ist in den Unternehmen inzwischen angekommen“, urteilt LogiMAT-Messeleiter Michael Ruchty vom Münchener Veranstalter EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH. „Jedoch zögern viele Unternehmen bei der konkreten Umsetzung der digitalen Transformation, das belegen eine Vielzahl aktueller Untersuchungen. Viele Entscheider sind sich bei den Technologieentwicklungen noch nicht im Klaren darüber, wohin die Reise geht. Sie haben hohen Informationsbedarf und halten sich mit ihren Investitionen bei den Lösungsangeboten entsprechend zurück.“
Vor dem Hintergrund dieser Anforderungen erfüllt die Veranstaltung als weltweit führende Plattform der Intralogistik ihre Aufgabe in doppelter Hinsicht: Die Exponate ihrer Aussteller – darunter zahlreiche Weltpremieren – repräsentieren einen Querschnitt durch das aktuelle Lösungsspektrum der führenden Entwickler und Anbieter. Parallel dazu bietet das bewährte Rahmenprogramm mit hochkarätig besetzten Foren, der Vorstellung von Best-Practice-Projekten und aktueller Forschungsansätze sowie mit zahlreichen Unternehmenspräsentationen ein nachhaltiges Informationsangebot für die zukunftsfähige Ausrichtung der Intralogistik.
Wie bereits im vergangenen Jahr sind die Ausstellungsflächen der zehn Hallen auf dem Stuttgarter Messegelände während der 18. LogiMAT komplett belegt. Inklusive der Halle 2, dem Eingangsbereich Ost inklusive Atrium sowie der Galerie in Halle 1 konnten gegenüber der LogiMAT 2019 weitere Präsentationsflächen in einer Größenordnung von 1.450 Quadratmetern aktiviert werden.

App bietet Überblick

Zur schnellen Orientierung bei konkretem Produktinteresse sind die Global Player und mittelständischen Unternehmen in den zehn Hallen des Stuttgarter Messegeländes nach Ausstellergruppe gegliedert. Die Fachbesucher können sich mit der vom Messeveranstalter weiter entwickelten App auf ihrem Tablet oder Smartphone einen „digitalen Laufzettel“ erstellen. In der benutzerfreundlich gestalteten App sind die Aussteller sowohl alphabetisch als auch nach Hallen und Ländern gelistet. Überdies sind in jeder Halle die Lösungsanbieter nach den jeweiligen Bereichen abrufbar.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgezeichnete Österreicher bei FINAT Awards

Eines ist sicher, Etikettenhersteller aus Österreich werden ihrer professionellen Rolle jedes Jahr gerecht und gewinnen Auszeichnungen trotz starker internationaler Konkurrenz. So freut es uns, dass auch in diesem Jahr drei Unternehmen bei der Verleihung in Kopenhagen reüssierten.