Sophie Küppers verstärkt brandpack Team

Veröffentlicht am: 10.03.2020

Sophie Küppers verstärkt ab sofort das brandpack Team. Mit ihrem Hintergrund als Diplom-Designerin und der Erfahrung aus ihrer Zeit als Designerin bei der Peter Schmidt Group und Loved ist sie die ideale Besetzung.
Mit neuen, frischen Ideen soll zukünftig der Business Development-Bereich erweitert und verstärkt werden. Darüber hinaus wird auch die Entwicklung von Strategien zum Thema Nachhaltigkeit zu ihren Aufgaben gehören.
brandpack ist ein kreatives Team aus Designern und Verpackungsingenieuren. Unter den namhaften Kunden finden sich Marken wie lavera Naturkosmetik, Lindt, Bayer, Merck, Caparol, edding und Tchibo. Das Team um Andreas Schabert und Arne Fehlhaber vereint die Liebe zur Marke und Verpackung und gestaltet mit Leidenschaft und Neugierde neuartige Verpackungen. Die Markenstrategie des Kunden bildet dabei die Basis der Arbeit von brandpack. Unter dem Thema Verpackungsdesign versteht brandpack die Kombination aus Marke, Material, Form, Grafik und Veredelung sowie technisches Know-how die Design-Ideen zu realisieren.
„Wir freuen uns, Sophie Küppers für unsere Agentur gewinnen zu können. Sie wird sich hauptsächlich um die Konzeptentwicklung für Neukundengewinnung und Kundenveranstaltungen kümmern, aber auch die konzeptionelle Entwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien weiter voranbringen“, so Andreas Schabert. „Mit ihren umfangreichen Erfahrungen und ihrem leidenschaftlichen Gespür für Design ist sie die perfekte Ergänzung unseres Teams“, ergänzt Arne Fehlhaber.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...