Rockwell Automation für Ethik-Engagement geehrt

Veröffentlicht am: 02.04.2020

Das Ethisphere Institute ehrte Rockwell Automation als eine der World’s Most Ethical Companies 2020. Das Unternehmen erhielt diese Auszeichnung bereits zum zwölften Mal in Folge.

Das Ethisphere Institute ist eine renommierte Organisation, die erfolgreiche Strategien in Bezug auf ethische Grundsätze der Unternehmensführung würdigt. Die Auszeichnung ehrt Unternehmen, die als Beispiel für eine zielgerichtete Strategie dienen und sich für positive Veränderungen in ihren internationalen Gemeinschaften engagieren.
Rockwell Automation wurde zum zwölften Mal mit dieser Auszeichnung geehrt und ist der einzige Preisträger in der Industriekategorie „Diversifizierte Maschinen“. Im Jahr 2020 wurden 132 Preisträger aus 21 Ländern und 51 Branchen ausgezeichnet. „Wir sind stolz auf diese Anerkennung durch Ethisphere, die einmal mehr unser Engagement für Ethik und Integrität hervorhebt“, betont Blake Moret, Chairman und CEO von Rockwell Automation. „Wir legen bei all unseren Geschäftsentscheidungen großen Wert auf Integrität, wodurch ein Umfeld geschaffen wird, in dem alle Mitarbeiter beste Leistungen erbringen können und wollen. Unsere Kultur der Integrität ist die Grundlage unseres Erfolgs und hilft uns, Kunden, Aktionären und Mitarbeitern einen langfristigen Mehrwert zu bieten.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...